• Berlin/Paris
  • Juli 7, 2022
Paris/Berlin, 6. Juli 2022 – JCDecaux SA (Euronext Paris: DEC), die Nummer 1 der Außenwerbung weltweit, hat angekündigt, eine strategische Allianz, inklusive einer Mehrheitsbeteiligung, mit Displayce, dem führenden DSP-Anbieter (Demand Side Platform) und Spezialisten im Bereich des Kaufs und der Optimierung digitaler Außenwerbung (DOOH), einzugehen.

Displayce, ein französisches Start-up, das im Jahr 2014 gegründet wurde und sich ausschließlich dem Kauf und der Optimierung von DOOH-Kampagnen widmet, ist die führende französische, programmatische Plattform in Bezug auf Technologie, Expertise und Zahl digitaler Displays, die weltweit mit mehr als 600.000 Bildschirmen in über 50 Ländern angeboten werden.
 
Displayce ist an die wichtigsten DOOH SSP-Plattformen (Supply Side Platforms) im Markt, z. B. VIOOH, BROADSIGN und VISTAR MEDIA, angeschlossen und ermöglicht dank ihrer speziell auf DOOH-Werbung ausgerichteten Data Management Platform (DMP) den Kauf von Medien mit hochentwickeltem Targeting und effiziente, maßgeschneiderte Lösungen.

Das Ziel der Allianz mit JCDecaux ist es, die Entwicklung von Displayce erheblich zu beschleunigen, so dass sie eine Benchmark-DSP in der Außenwerbung wird, und dabei Werbetreibenden und Medienagenturen weiterhin vollständigen und direkten Zugang zu allen DOOH-Medien zu bieten.

Durch die Umsetzung eines Geschäftsbeschleunigungsplans, der heute startet, wird diese Allianz Displayce auch bei ihrer internationalen Expansion helfen. Displayce beabsichtigt, neben ihrem derzeitigen Geschäft in Frankreich, Belgien, Spanien und der Schweiz eine Expansion in andere Regionen und wird dabei im Jahr 2022 mit Europa beginnen. 

Durch die Allianz mit Displayce wird JCDecaux seine Kundenansprache erheblich stärken und seinen nationalen wie auch seinen lokalen Kunden eine umfassende Lösung von DSP bis SSP sowie einfachen und effizienten Zugriff auf neue Einkaufsmethoden und smarte Planung bieten.

Im Rahmen dieser Allianz behält die in Bordeaux ansässige Displayce ihre betriebliche Selbständigkeit, und die Gründer werden neben JCDecaux ihre Beteiligungen behalten und das Unternehmen führen.

Dank dieser Transaktion verstärkt JCDecaux weiter seine digitale Transformation der OOH-Medien, die mit dem Roll-out digitaler Assets in der ganzen Welt, dem Start einer Datenstrategie auf globaler Ebene im Jahr 2018 und dem starken Wachstum beim Programmatic Advertising über die VIOOH-Plattform bereits weit fortgeschritten ist.

Jean-Charles Decaux, Vorstandsvorsitzender und Co-CEO von JCDecaux, sagt: “Wir freuen uns, diese Allianz mit Displayce einzugehen, weil wir den gleichen Unternehmergeist haben und damit Laure Malergue, Marie Gaestel und Hayssam Soueidan bei der Entwicklung ihres Geschäftsmodells, der Verbesserung des Kundenerlebnisses und der Vereinfachung des Medienkaufs zu unterstützen. Displayce ist eine wegweisende und anerkannte Technologieplattform, die es geschafft hat, ihre programmatische Entwicklung bei DOOH in Frankreich und international zu beschleunigen. Als führendes Außenwerbungsunternehmen muss JCDecaux bei der Beschleunigung und Ermöglichung des Zugangs zu DOOH, dem Medium mit dem zweitgrößten Wachstum nach Mobile Advertising, eine große Rolle spielen und die Entwicklung von DOOH für Werbetreibende und ihre Agenturen sicherstellen. Diese Transaktion ist Teil der digitalen Transformationsstrategie von JCDecaux. Dank der Qualität und Effizienz von DOOH wird sie das technologische und programmatische Ökosystem der Gruppe zum Vorteil von Marken, Medienagenturen und Partnern beim Streben nach Effekt, Wirksamkeit und Aktivierung stärken. Displayce bleibt in seiner Geschäftsführung selbständig und wird von der Unterstützung durch JCDecaux profitieren, insbesondere bei seiner Entwicklung, um die Benchmark-DSP zu werden, die für unterschiedliche DOOH-Marktsysteme offen ist.”

Kennzahlen

Kennzahlen JCDecaux:
 
  • Umsatz im Geschäftsjahr 2021: 2.745 Millionen Euro(a)
  • Nummer eins der Out-of-Home-Medien weltweit
  • Erreicht täglich mehr als 850 Millionen Menschen in über 80 Ländern
  • 957.706 Werbeflächen weltweit
  • Präsenz in 3.518 Städten mit über 10.000 Einwohnern
  • 10.720 Mitarbeiter
  • JCDecaux ist in der Eurolist der Euronext Paris gelistet und wird im Index Euronext 100 und im Euronext Family Business geführt
  • JCDecaux ist für seine nicht-finanzielle Performance im FTSE4Good Index (4,2/5), im CDP (A Leadership) sowie im MSCI (AA) gelistet und wurde von EcoVadis mit einer Goldmedaille ausgezeichnet
  • Erstes Außenwerbeunternehmen in der RE 100 (Selbstverpflichtung auf 100% erneuerbare Energien)
  • Marktführer für öffentliche Fahrradverleihsysteme; Pionier sanfter Mobilität
  • Weltweit die Nr.1 im Bereich Stadtmöblierung (530.143 Werbeflächen)
  • Weltweit die Nr.1 im Bereich Transportmedien an 154 Flughäfen und mit 215 Verträgen in der U-Bahn, Bus-, Bahn- und Straßenbahnwerbung (340.753 Werbeflächen)
  • Europaweit die Nr.1 in der Großflächenwerbung (72.611 Werbeflächen)
  • Nr. 1 der Außenwerbung in Europa (596.831 Werbeflächen)
  • Nr.1 der Außenwerbung im asiatisch-pazifischen Raum (232.268 Werbeflächen)
  • Nr. 1 der Außenwerbung in Lateinamerika (64.893 Werbeflächen)
  • Nr. 1 der Außenwerbung in Afrika (20.808 Werbeflächen)
  • Nr. 1 der Außenwerbung im Nahen Osten (14.177 Werbeflächen)
(a) Bereinigter Umsatz

Published in JCDECAUX