• Berlin
  • Juni 12, 2018
JCDecaux SA (Euronext Paris: DEC), die Nummer eins der Außenwerbung weltweit, gibt den Start der globalen unabhängigen automatisierten Planungs- und Handelsplattform VIOOH bekannt. Ziel von VIOOH ist es, das Wachstum des Out-of-Home-Marktes zu beschleunigen und die Branche mit dem digitalen programmatischen Ökosystem zu vernetzen. Die Anteile an VIOOH – ausgesprochen "View" – werden aktuell zu 93,5% von JCDecaux und zu 6,5% von dem Datenmanagement- und Modellierungsspezialisten Veltys gehalten.

VIOOH wurde konzipiert, um durch die Schaffung einer integrierten Plattform, die einen automatisierten programmatischen Handelsplatz für Ver- und Einkäufer von Werbeinventar bietet, Out-of-Home-Umsätze weltweit zu steigern. Prognosen nach wird Digital-Out-of-Home (DOOH) das zwischen 2017 und 2020 am zweitschnellsten wachsende Werbemedium sein. Die VIOOH-Plattform erweitert das Ökosystem der JCDecaux-Gruppe und stärkt ihre Fähigkeit, auf die veränderten Kundenanforderungen von Marken und Agenturen einzugehen.

Als weltweite Nummer eins der Branche ist JCDecaux überzeugt, dass Out-of-Home gegenüber der digitalen Werbung (Mobilgeräte, Suchmaschinen, Display-Werbung) konkurrenzfähig bleiben kann, wenn es sein gesamtes Portfolio mittels optimierter Kampagnen unter Verwendung von Daten und Technologie transformiert.
Aus diesem Grund hat sich die JCDecaux-Gruppe entschieden, VIOOH organisch auf weltweiter Ebene ins Leben zu rufen und die Plattform für Out-of-Home-Medienanbieter zu öffnen.

VIOOH hat eine best-in-class Planungs- und Handelsplattform für die Out-of-Home-Branche entwickelt. Die Plattform, deren Entwicklung mehr als zwei Jahre in Anspruch genommen hat, bietet eine Komplettlösung für automatisierten Handel, Datenmanagement, Content-Ausspielung und Ad Exchange. Das neue Unternehmen hat seinen Sitz in London und beschäftigt bereits ein Team von mehr als 65 Entwicklern, Programmierern, kaufmännischen und Supportmitarbeitern.
VIOOH ist in der Lage, zahlreiche Datenquellen zu integrieren, und nutzt selbstlernende Algorithmen, um Zielgenauigkeit und Effizienz von Kampagnen zu verbessern. Da Out-of-Home von Natur aus ein "Eins-zu-viele"-Medium ist, entspricht VIOOH praktisch von selbst den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und wird alle Regeln zum Schutz der persönlichen Daten von Bürgern und Nutzern stets strikt umsetzen.

Nach dem Start in Großbritannien und den USA wird die Plattform in Kürze in Belgien, Spanien, Italien, Hongkong, Australien, Dänemark Finnland, Deutschland, Singapur, Dubai, Norwegen, den Niederlanden und anderen Märkten verfügbar sein.

Den Posten des Chief Executive Officer von VIOOH wird Jean-Christophe Conti übernehmen. Conti bringt für seine neue Aufgabe reiche Erfahrungen mit: 2010-2014 bekleidete er den Posten des Vice President Global Partnerships bei Yahoo, und von 2014-2017 war er als Vice President EMEA bei AppNexus für das Europa-, Nahost- und Afrikageschäft zuständig. Er wird die globale Entwicklung von VIOOH mit dem Ziel vorantreiben, die Plattform zum führenden Handelsplatz für Out-of-Home-Werbung zu machen.

Jean-François Decaux, Co-Chief Executive Officer von JCDecaux: "JCDecaux freut sich sehr, den Start von VIOOH angestoßen zu haben, einer weltweiten automatisierten best-in-class Planungs- und Handelsplattform, die der gesamten Out-of-Home-Branche zugutekommen wird. VIOOH ist ein unabhängiges Unternehmen, dessen Anteilsstruktur sich abhängig von den Diskussionen innerhalb der Branche herauskristallisieren wird. Die Plattform bietet Werbungtreibenden und Agenturen einen echten Mehrwert, indem sie zielgruppenoptimierte Planung und Handel von Inventar ermöglicht, darunter die Option, die Planung für digitale OOH-Flächen mit der Planung für mobile Displays abzustimmen."

Philippe Février, Chief Executive Officer von Veltys: "Mit den besten Algorithmen das Potenzial der besten Daten voll auszuschöpfen, das ist der Kerngedanke der VIOOH-Plattform. Veltys ist sehr stolz, Teil dieser Initiative zur Transformation des Out-of-Home-Marktes zu sein und eine weltweite Plattform für die Branche aufzubauen. VIOOH ist für unser ganzes Team ein einzigartiges und ungeheuer spannendes Projekt."

Jean-Christophe Conti, Chief Executive Officer von VIOOH: "Die Chance, Teil eines zukunftsweisenden Unternehmens zu werden, das sich der Entwicklung einer globalen digitalen Out-of-Home-Plattform verschrieben hat, war ein Angebot, das man nicht ablehnen kann. Als unabhängige Plattform wird VIOOH bisherigen und neuen Werbungtreibenden eine reibungslose und transparente Abwicklung ihrer automatisierten Out-of-Home- und programmatischen Digital-Out-of-Home-Transaktionen ermöglichen. Die Zukunft des Out-of-Home-Sektors ist ungeheuer spannend, und die VIOOH-Plattform wird ihren Teil dazu beitragen, das Wachstum dieses Mediums zu beschleunigen. Wir wollen uns als führende Plattform für die Branche etablieren und heißen alle Medienanbieter auf VIOOH herzlich willkommen."
 

Kennzahlen

  • Umsatz im Geschäftsjahr 2018: 3.619 Millionen Euro
  • JCDecaux ist in der Eurolist der Euronext Paris gelistet und wird im Index Euronext 100 und im Euronext Family Business geführt
  • JCDecaux ist im FTSE4Good gelistet
  • Weltweit die Nr. 1 im Bereich Stadtmöblierung (526.350 Werbeflächen)
  • Weltweit die Nr. 1 im Bereich Transportmedien an über 210 Flughäfen und mit 275 Verträgen in der U-Bahn, Bus-, Bahn- und Straßenbahnwerbung (365.950 Werbeflächen)
  • Europaweit die Nr. 1 in der Großflächenwerbung (137.020 Werbeflächen)
  • Nr. 1 der Außenwerbung in Europa (646.270 Werbeflächen)
  • Nr. 1 der Außenwerbung im asiatisch-pazifischen Raum (239.300 Werbeflächen)
  • Nr. 1 der Außenwerbung in Lateinamerika (72.620 Werbeflächen)
  • Nr. 1 der Außenwerbung in Afrika (24.170 Werbeflächen)
  • Nr. 1 der Außenwerbung im Nahen Osten (16.650 Werbeflächen)
  • Marktführer für öffentliche Fahrradverleihsysteme; Pionier sanfter Mobilität
  • 1.058.830 Werbeflächen in mehr als 80 Ländern
  • Präsenz in 4.031 Städten mit über 10.000 Einwohnern
  • 13.030 Mitarbeiter

Published in JCDECAUX