• Berlin
  • Oktober 9, 2018
Der Stadtmöblierer und Außenwerber Wall vergibt die Pachtverträge für die vom Unternehmen unterhaltenden Kioskanlagen auf dem Berliner Boulevard Unter den Linden zum 1. April 2019 neu. Für den Betrieb von insgesamt sechs Kioskanlagen können sich interessierte Betreiber mit ihren Nutzungskonzepten bewerben. Die Konzeptideen dürfen für alle sechs Anlage in Summe oder auch nur für einzelne Standorte entwickelt werden. Ab Ende 2019 wird zudem noch ein siebter Standort wieder in Betrieb genommen, der aufgrund der Bauarbeiten zur neuen U-Bahn-Trasse temporär abgebaut ist.

Um die Qualität der Angebote aus den Kiosken noch besser an den gestalterischen und baulichen Charakter des bedeutsamen Straßenzugs anzupassen, sollten ganzjährige, nachhaltige Ideen für den Betrieb der Anlagen entwickelt und präsentiert werden. Gefragt sind vor allem gastronomische Angebote sowie Dienstleistungen und Waren, die den touristischen Bedarf abdecken, gleichzeitig aber auch für eine qualitative Aufwertung der Flaniermeile, in Bezug auf das Warenangebot als auch auf das optische Erscheinungsbild, geeignet sind.

Neue Nutzungsverträge werden für die Dauer von fünf Jahren geschlossen, beginnend am 1. April 2019  und endend zum 31. März 2024.

Interessierte Bewerber können bis zum 2. November 2018 der Firma Wall ihr Nutzungskonzept vorstellen. Die entsprechenden Bewerbungsunterlagen können per E-Mail an Kiosk-UdL@wall.de oder per Post an die Adresse Wall GmbH, Stichwort: Kiosk Unter den Linden, Friedrichstraße 118, 10117 Berlin, angefordert werden.
 

Kennzahlen

•             Stadtmöblierer und Außenwerber in Deutschland
•             Teil von JCDecaux, der Nummer 1 der Außenwerbung weltweit
•             Größter Anbieter in Deutschland für das Format City Light Poster (CLP)
•             Leistungsstarke Außenwerbung mit mehr als 87.000 Werbeflächen an hochfrequentierten Standorten und an Transportmitteln wie Tram, Bus und U-Bahn
 
 
•             Innovative Stadtmöbel in höchster Designqualität
•             Eigenes Produktionswerk mit über 10.000 m² Produktionsfläche
•             Höchste Qualitätsstandards bei Reinigung und Wartung der Stadtmöblierung durch festangestellte Mitarbeiter
•             Deutschlandweite Vermarktungskompetenz durch WallDecaux Premium Out of Home mit fünf regionalen Verkaufsbüros in Deutschland
•             Vermarktungsportfolio in Deutschland: analoge und digitale Werbeflächen in rund 50 Städten, darunter alle Millionenstädte wie Berlin, Hamburg, München und Köln
•             Digitale Premium-Werbeflächen in Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Bremen, Dortmund und Leipzig im Straßenbild sowie in 25 Berliner U-Bahnhöfen
•             Mitarbeiter: 868, Stand: 31.12.2017

Published in WALL, about #Berlin #Kiosk