Menu
  • Berlin/Paris

JCDecaux SE (Euronext Paris: DEC), die Nummer eins der Außenwerbung weltweit, wurde nach einem wettbewerbsorientierten Ausschreibungsverfahren von Sydney Airport erneut als exklusiver Mediapartner für Australiens wichtigsten Flughafenwerbevertrag ausgewählt.

Der Flughafen von Sydney treibt sowohl an den Inlands- als auch an den internationalen Terminals seine Transformation voran. Mit Australiens am schnellsten wachsendem Einzelhandelsbereich für Luxusartikel im internationalen Terminal, einem neuen Kaufhausangebot an den Inlandsterminals, effizienteren Check-Ins und Sicherheitskontrollen sowie modernisierten Einrichtungen, die es Reisenden ermöglichen, reibungslos durch den Flughafen zu navigieren, tritt der Airport in eine neue Ära des Passagiererlebnisses ein.

JCDecaux wird in Zusammenarbeit mit dem preisgekrönten australischen Architekturbüro Tzannes eine Reihe neuer ikonischer Medien installieren, wobei ein Schwerpunkt auf dem umgebauten internationalen Terminal T1 liegt. Zudem ist geplant, vorhandene Werbedisplays aufzurüsten und den neuen Domestic Gateway und die St. Peter’s Interchange mit hochmodernen digitalen Großflächen auszustatten. 

Sydney Airport und JCDecaux werden im Rahmen ihrer erneuerten Partnerschaft bei der Nutzung neuer und verbesserter Datenressourcen zusammenarbeiten. Dies ermöglicht Marken, tiefere Einblicke in die Zusammensetzung des Werbepublikums zu gewinnen und eröffnet ihnen innovative Wege, kaufkräftige Konsumenten zu verstehen, gezielt anzusprechen und zu überzeugen.

Die Fortsetzung der Partnerschaft zwischen JCDecaux und Sydney Airport unterstreicht die vorherrschende Stellung der Gruppe im australisch-neuseeländischen Flughafennetz mit einem starken Werbeportfolio, das die Airports von Perth, Adelaide, Auckland, Christchurch und Queenstown umfasst.

In 38 Ländern ist JCDecaux der ausgewählte Mediapartner für 153 Schlüssel-Flughäfen, darunter Dubai, Frankfurt, LAX, London-Heathrow, Paris-Charles-de-Gaulle, Shanghai und Singapur. 

Dieses Jahr hat JCDecaux seine globale programmatische Lösung für Flughafenwerbung gestartet, mit der Werbungtreibende erstmals marktübergreifende programmatische Kampagnen an 15 der am stärksten frequentierten Flughäfen weltweit ausspielen können, darunter am Sydney Airport. Marken und Agenturen erschließt sich damit der Zugang zu mehr als 70 Millionen Passagieren und über 2 Milliarden Impressions in einem aus über 3.000 Screens bestehenden Werbenetz, das JCDecaux weltweit betreibt.

Mark Zaouk, Group Executive – Commercial von Sydney Airport: “Wir freuen uns sehr, unsere starke Partnerschaft mit JCDecaux fortzusetzen. Wir teilen die Vision, den Flughafen von Sydney zur regionalen Premium-Destination für Flughafenmedien zu machen. Wir wollen unser Medienportfolio neu aufstellen und gleichzeitig ganz neu definieren, was Flughafenmedien leisten können. Dabei gehen wir über die traditionelle Out-of-Home-Werbung hinaus, hin zu einem holistischeren Ensemble von Mediaangeboten, das Partnerschaften, Aktivierungen und Sponsoring umfasst. Wir sind überzeugt, dass Sydney Airport eines der attraktivsten Medienportfolios in Australien bietet und auf einzigartige Weise vermag, ikonische Marken mit hochqualifizierten, kaufkräftigen Zielgruppen in einer Situation zusammenzubringen, in der diese besonders gut ansprechbar sind. Jährlich kommen am Flughafen Sydney fast die Hälfte aller internationalen Flugpassagiere nach Australien an. Noch während der Laufzeit des Vertrages erwarten wir, die Marke von 50 Millionen Passagieren jährlich zu überschreiten, was großartige Chancen für Werbungtreibende bietet. Das Ausschreibungsverfahren hat uns bestätigt, dass JCDecaux der richtige Partner ist, und unser gesamtes Team brennt darauf, gemeinsam mit voller Kraft unsere ehrgeizigen Ziele zu verwirklichen.

Jean-François Decaux, Co-Chief Executive Officer von JCDecaux: “Sydney Airport hat eine kühne und ambitionierte Zukunftsvision vorgelegt. Angesichts eines erwarteten Anstiegs der Passagierzahlen auf über 50 Millionen in den nächsten drei Jahren, sind wir gut aufgestellt, um die laufende Transformation des Flughafenerlebnisses für internationale Reisende ebenso wie für Inlandspassagiere umzusetzen. Die Tatsache, dass wir uns diesen Vertrag erneut gesichert haben, festigt unsere lokal und global führende Stellung in der Premium-Flughafenwerbung. Wir freuen uns darauf, unsere Partnerschaft fortzusetzen und Sydney Airport und den Werbemarkt mit unserem spektakulären aktualisierten Portfolio zu bereichern.


 

Key Facts

Kennzahlen JCDecaux:

  • Umsatz im Geschäftsjahr 2023: 3.570,0 Millionen Euro(a)
  • Nummer eins der Out-of-Home-Medien weltweit
  • Erreicht täglich 850 Millionen Menschen in über 80 Ländern
  • 1.056,833 Werbeflächen weltweit 
  • Präsenz in 3.918 Städten mit über 10.000 Einwohnern
  • 11.650 Mitarbeiter
  • JCDecaux ist in der Eurolist der Euronext Paris gelistet und wird im Index Euronext 100 und im Euronext Family Business geführt
  • JCDecaux ist für seine nicht-finanzielle Performance im FTSE4Good Index (3,4/5) und in den Ratings von CDP (A), MSCI (AAA) sowie Sustainalytics (13,7) gelistet und wurde von EcoVadis mit einer Goldmedaille ausgezeichnet
  • Erstes Außenwerbeunternehmen in der RE 100
  • Marktführer für öffentliche Fahrradverleihsysteme; Pionier sanfter Mobilität
  • Weltweit die Nr.1 im Bereich Stadtmöblierung (630.196 Werbeflächen) 
  • Weltweit die Nr.1 im Bereich Transportmedien an 153 Flughäfen und mit 258 Verträgen in der U-Bahn, Bus-, Bahn- und Straßenbahnwerbung (319.081 Werbeflächen) 
  • Europaweit die Nr.1 in der Großflächenwerbung (85.743 Werbeflächen).
  • Nr. 1 der Außenwerbung in Europa (708.620 Werbeflächen)
  • Nr.1 der Außenwerbung im asiatisch-pazifischen Raum (165.292 Werbeflächen) 
  • Nr. 1 der Außenwerbung in Lateinamerika (91.682 Werbeflächen)
  • Nr. 1 der Außenwerbung in Afrika (25.337 Werbeflächen)
  • Nr. 1 der Außenwerbung im Nahen Osten (21.300 Werbeflächen)


(a) Bereinigter Umsatz
 

Published in JCDecaux