• Berlin
  • November 10, 2021
Das Unternehmen Wall wird seine Abteilung Technik, die die Arbeitsbereiche Konstruktion und Entwicklung sowie Produktion umfasst, zum Ende des Jahres 2022 am Standort Velten (Brandenburg) schließen.
 

Am heutigen Vormittag hat die Geschäftsführung des Unternehmens seine MitarbeiterInnen am Standort Velten darüber unterrichtet, dass die Abteilung Technik, und damit die Bereiche Konstruktion und Entwicklung sowie Produktion, mit Ablauf des Jahres 2022 geschlossen wird. Velten wird damit ab dem Jahr 2023 kein Produktionsstandort mehr sein. 

Seit 1994 hat Wall innovative Stadtmöbel und moderne Premium-Außenwerbeträger des Unternehmens im brandenburgischen Velten entwickelt und produziert, vorrangig für das Land Berlin und die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sowie für den weiteren deutschen Markt. An diesem Standort sind in 27 Jahren zahlreiche Produktfamilien entstanden, mit denen Wall die individuellen Anforderungen unserer Vertragspartner an Design, Funktionalität und Nachhaltigkeit von Stadtmöblierung erfüllte.
Mit dieser unternehmerischen Maßnahme reagiert Wall auf sich verändernde Marktanforderungen, begründet in den bereits in den Jahren 2016 und 2017 getroffenen Entscheidungen des Landes Berlin und der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), in ihren Ausschreibungen die Vergabe von Werberechten und Infrastrukturleistungen sowie -services zu entkoppeln. In der Vergangenheit hat Wall mehr als 5.000 Wartehallen und Werbeanlagen sowie 475 barrierefreie Toilettenanlagen für das Land Berlin und die BVG produziert.  
Mit abgeschlossener Vertragserfüllung für das Land Berlin im Jahr 2022 wird keine hinreichende Auslastung für die Abteilung Technik des Standorts Velten ab 2023 mehr gegeben sein. 
 

Kennzahlen

Key-Facts zur Wall GmbH: 
•    100%-Tochtergesellschaft von JCDecaux, der Nummer 1 der Außenwerbung weltweit
•    Vermarkter von Premium-Außenwerbung mit analogen und digitalen Werbeflächen sowie Transportmedien in rund 50 deutschen Großstädten, darunter alle Millionenstädte (Berlin, Hamburg, München und Köln)
•    Deutschlandweite Vermarktungskompetenz durch Vertriebsmarke WallDecaux Premium Out of Home mit fünf regionalen Verkaufsbüros in Deutschland
•    EcOOH: Klimaneutrale Vermarktung aller analogen und digitalen Werbeflächen als Bestandteil der umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens
•    Höchste Qualitätsstandards bei Reinigung und Wartung der Werbeträger und Stadtmöbelprodukte durch umfassendes Servicekonzept und festangestellte -mitarbeiter
•    Mitarbeiter: 800, Stand: 30.06.2021
 

Published in WALL