Vorsprung durch innovation. Städte smart gestalten.


Alle Städte und Metropolen in Deutschland sehen sich mit demselben anhaltenden Trend konfrontiert: dem Zuzug von Menschen in die Zentren. Gleichzeitig besuchen immer mehr Touristen die Innenstädte und regionalen Zentren in Deutschland. Das bringt die Herausforderung mit sich, die Infrastrukturen intelligent an die zunehmende Urbanisierung anzupassen.
 
Mit einer intelligenten Vernetzung der kommunalen Infrastruktur kann eine Stadt heute Vorreiter für eine Stadtmöblierung sein, die den zeitgemäßen Bedürfnissen der Bürger und Besucher entspricht, Digitalisierung fördert und so urbane Zentren noch lebenswerter macht. Patrick MöllerGeschäftsführer Städtemarketing und Service
Wall kann bei der Einführung von Smart City-Technologien auf das Know-how der JCDecaux-Gruppe und deren Erfahrungen in 4.280 Metropolen in mehr als 75 Ländern zurückgreifen. Mehr als 200 Ingenieure sind weltweit in den drei Forschungs- und Entwicklungszentren der JCDecaux-Gruppe in Berlin, Paris und Singapur damit beschäftigt, innovative Produkte und Dienstleistungen für die Zukunftsstädte der Welt zu entwickeln. Dabei entstehen keine Produkte von der Stange, sondern immer individuelle Lösungen für jede einzelne Stadt unter Berücksichtigung der jeweiligen Bedürfnisse vor Ort. Smart Innovations wie das digitale City Light Poster, bluespot Free WiFi oder unser Live-Touch Terminal spielen dabei eine immer wichtigere Rolle.