U snap
07.06.2011 | Außenwerbung

WallDecaux launcht U snap in Deutschland

Universal Music setzt auf Mehrwert-App und bringt Fans zu Lady Gaga

WallDecaux Premium Outdoor Sales, die Vertriebsmarke der Wall AG, bringt heute unter dem Namen U snap eine Mehrwert-App für Smartphones auf den deutschen Markt. Zum Launch der App, die Plakate mit Mehrwerten im Netz verbindet, startet WallDecaux in Kooperation mit Universal Music eine nationale U snap-Plakatkampagne. Rund 15.000 City Light Poster mit dem Titel „Fliege mit U snap zu Lady Gaga“ begleiten den Start des neuen Albums „Born This Way“ und halten attraktive Mehrwertangebote für Lady Gaga-Fans bereit. U snap ist ab heute im App-Store zum kostenfreien Download erhältlich.

Die App wurde von dem Weltmarktführer der Außenwerbung, JCDecaux, entwickelt und im Oktober 2010 in Frankreich gelauncht. Mit Erfolg: Seitdem haben rund 260 Marken U snap als Teil ihrer Außenwerbekampagnen eingesetzt und die App wurde mehr als 70.000 Mal heruntergeladen. U snap steht für „Du fotografierst“ und funktioniert denkbar einfach: Smartphone-Nutzer können sich U snap im App-Store herunterladen. Nach dem Start der App öffnet sich automatisch die Kamerafunktion des Smartphones und lädt den Nutzer zum „Snappen“ des Plakatmotivs ein. Per Bilderkennungstechnologie verbindet die App das Motiv mit hinterlegten Mehrwertangeboten im Netz. Das „Snappen“ der aktuellen Lady Gaga Kampagne von Wall und Universal Music lohnt sich: Lady Gaga-Fans können nicht nur erste Hörproben des neuen Albums genießen, sondern auch Musik-Videos anschauen, Konzerttickets, Fanpakete oder CDs der Künstlerin gewinnen.

Andreas Prasse, Vorstand Vertrieb & Marketing der Wall AG: „U snap schafft Massen-Markenerlebnisse. Die Kombination aus dem Massenmedium Out of Home und dem Wachstumsmedium Online ist eine zukunftsweisende Antwort auf das veränderte Mediennutzungsverhalten. Online wird heute nicht mehr ‚inhouse’, sondern zunehmend ‚out of home’ genutzt, was an der Zahl der verkauften Smartphones deutlich wird. JCDecaux hat als erster Außenwerber bereits 2010 auf diese Entwicklung reagiert und ist auch der erste, der damit einen internationalen, nicht nur nationalen, Rollout startet. Nach Deutschland wird U snap auch bald in China erhältlich sein.“ Andreas Knorr, Leiter Marketing, ergänzt: „U snap unterscheidet sich deutlich von bisherigen Software-Lösungen, wie zum Beispiel den QR Codes. Bei U snap steht der Mehrwert- und das Markenerlebnis für den Endverbraucher im Mittelpunkt. Das kann eine Leseprobe eines neuen Bestsellers sein, eine Online-Make up-Beratung oder ein Link zu einem Social Media-Auftritt. Dem Kreativpotential der Werbetreibenden sind hier keine Grenzen gesetzt.“

Universal Music ist bereits von den Vorzügen der U snap-App überzeugt. Dominic Hesse, Leiter New Media, Universal Music International Division: „U snap ist ein in Deutschland einmaliger Ansatz, eine Symbiose aus Offline Plakatwerbung und interaktiver App. Den Nutzern werden neue, spannende Kommunikationskanäle geboten: Sie können etwa in Musik ihrer Idole hineinhören oder die Stars auf andere Weise erleben. Die wachsende Verbreitung von Smartphones bietet in Kombination mit innovativen technischen Lösungen wie z.B. U snap auch für die Künstlervermarktung viele neue Möglichkeiten.“

Dirk Baur, Managing Director Universal Music International Division: „Als Marktführer ist Universal Music auch bei der Integration neuer Marketing-Tools und -Technologien Innovator. Wie wichtig uns diese Kooperation und eine gelungene Einführung von U snap in Deutschland sind, zeigt allein schon die Auswahl der Künstlerin, mit der wir dieses Tool und die Partnerschaft mit Wall initiieren. Lady Gaga ist der erfolgreichste Megastar der Welt und schaffte mit ihrem neuen Album „Born This Way“ auf Anhieb den Sprung an die Spitze der deutschen Charts. Sie hat bereits über fünf Millionen Alben und sieben Millionen Singles weltweit verkauft und ist laut Time Magazine die einflussreichste Künstlerin unserer Zeit.“

U snap ist kostenfrei im App-Store für iPhones und alle Android-Smartphones verfügbar. Eine Nutzung für Nokia-Smartphones und Blackberry ist in Planung.




Key-Facts für den Wall-Konzern:



  • Internationaler Stadtmöblierer und Außenwerber in vier Ländern und über 50 Metropolen und Großstädten, u.a. in Berlin, Budapest, Düsseldorf, Istanbul und Sofia

  • Teil des internationalen Konzerns JCDecaux, der Nummer 1 der Außenwerbung weltweit

  • Innovative Stadtmöbel in höchster Designqualität mit mehr als 28 verschiedenen Designlinien

  • Maßgeschneiderte Lösungen durch eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum

  • Höchstes Qualitätsniveau durch eigene Produktion, Wartung und Reinigung

  • Intelligente Außenwerbung an rund 89.800 leistungsstarken Werbeflächen, darunter 6.475 Flächen an Transportmitteln, wie Tram, Bus, U-Bahn und LKW

  • Nationale Vermarktungskompetenz durch den Vertriebsbereich WallDecaux Premium Outdoor Sales mit fünf regionalen Verkaufsbüros in Deutschland

  • Größter Anbieter in Deutschland für das Format City Light Poster (CLP)

  • Vermarktungsportfolio in Deutschland: analoge und digitale Werbeflächen in 36 Großstädten, AirportNet, ShoppingNet, Leipziger Hauptbahnhof, Berlinale, bluespot, LKW-Werbemedium RollAd sowie Transportmedien in Berlin, inkl. aller U-Bahn-Stationen

  • Mitarbeiter: 753 (Stand: 31.12.2010)

Presse

Ansprechpartner

Fragen zur Wall GmbH?

Frauke Bank

Leiterin Unternehmenskommunikation



Tel.: +49 30 33899-381



mobil: +49 170 7815306

presse@wall.de

RSS Feed

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Neues von Wall per RSS.

Jetzt RSS-Feeds abonnieren.
© WALL GmbH 2016 – Sitemap | Impressum