PM Metrobus
14.12.2017 | Stadtmöblierung

JCDecaux gestaltet, fertigt und betreibt Fahrgastunterstände mit integrierten Werbeflächen für die Metrobus-Linie 7 in Mexiko-Stadt

JCDecaux SA (Euronext Paris: DEC), die Nummer eins der Außenwerbung weltweit, gab heute bekannt, dass ihre mexikanische Tochter JCDecaux Out Of Home Mexico, S.A. de C.V., ein Joint-Venture mit América Móvil, mit Gestaltung, Installation, Betrieb und Wartung der 125 Fahrgastunterstände der Metrobús-Linie 7 des Bus-Rapid-Transit-Systems von Mexiko-Stadt beauftragt worden ist. Finanziert werden die Fahrgastunterstände durch die Vermarktung der integrierten Werbeflächen.

JCDecaux hat für Metrobús modulare Stadtmöbel entwickelt, die den 125 Haltestellen angepasst werden können, die aktuell auf den beiden Strecken der Linie eingerichtet werden. Die Linie 7 verläuft von “Indios Verdes” über den berühmten Paseo de la Reforma zum Geschäftsviertel Santa Fe.

Mit 100.000 Passagieren täglich entlastet die Metrobús-Linie 7 den Verkehr im Stadtzentrum und verkürzt dank zahlreicher Umsteigemöglichkeiten zu anderen Metrobús-Linien und zur U-Bahn die Fahrzeiten um bis zu 35%.

Für die Gestaltung der neuen Haltestellen zeichnet der berühmte Designer Lance Wyman verantwortlich, der schon das Logo der Olympischen Spiele 1968 in Mexiko-Stadt entworfen hat. Wyman schuf zudem den Linienplan für die U-Bahn der mexikanischen Hauptstadt und übte mit seinen bahnbrechenden Piktogrammen bleibenden Einfluss auf das moderne mexikanische Grafik-Design aus.

Im geschmackvollen und innovativen Design der Stadtmöbel drückt sich Respekt für das urbane Erbe von Mexiko-Stadt aus, das vom Paseo de la Reforma verkörpert wird. Die historische Hauptverkehrsader der Hauptstadt ist von den klassischen europäischen Boulevards inspiriert und beherbergt zahlreiche bedeutende Unternehmen und Institutionen des Landes. Die 125 Fahrgastunterstände bieten den Passagieren eine geschützte Wartemöglichkeit sowie Service- und Informationsangebote, darunter Anzeigen der Ankunftszeiten und Stadtpläne für Fußgänger. Die Unterstände verfügen zudem über USB-Ports und – eine Premiere in Lateinamerika – hochmoderne interaktive LCD-Displays.

Das Design reflektiert die großstädtische Umgebung: Aufbauten, Werbeflächen und Sitzbänke greifen die Umrisse der Lettern M und X aus Lance Wymans U-Bahn-Plan für Mexiko-Stadt auf, während die intuitive Beschilderung seine berühmten Piktogramme nutzt.

Entsprechend dem Geschäftsmodell von JCDecaux werden die Fahrgastunterstände durch 2qm-Werbeflächen finanziert, wobei fixe, Wechsler- und digitale Flächen zur Verfügung stehen. Damit bietet JCDecaux ein 897 Flächen umfassendes Portfolio auf einer der repräsentativsten Straßen Mexikos an. Dazu gehört ein in Lateinamerika einzigartiges digitales Werbenetz, das es Werbungtreibenden und ihren Marken ermöglicht, die kaufkräftigsten Zielgruppen des Landes anzusprechen. Die neuen Werbeflächen ergänzen die 10.000 Flächen an Stadtmöbeln, die JCDecaux bereits in 15 mexikanischen Städten vermarktet, sowie die 17 Shopping-Malls und 3.300 Großflächen unter dem Vendor-Logo, die zum landesweiten Werbenetz der Gruppe gehören.   Guillermo Calderón, Chief Executive von Metrobús: “Der Paseo de la Reforma hat für Mexiko-Stadt denselben Stellenwert wie die Champs-Elysées für Paris, die Oxford Street für London oder die Fifth Avenue für New York. Wir freuen uns sehr JCDecaux und Lance Wyman als Partner für diese historische Prachtstraße gewonnen zu haben. JCDecaux hat für die Fahrgastunterstände der Metrobús-Linie 7 ein innovatives, konsequentes und markantes Design vorgelegt. Lance Wyman leistet damit erneut einen prägenden Beitrag zur mexikanischen Designgeschichte. Bürger und Besucher erhalten moderne, attraktive Fahrgastunterstände, die respektvoll mit Mexikos städtischem Erbe und der urbanen Umwelt umgehen und den Passagieren erstklassigen Service bieten.”

Jean-François Decaux, Vorstandsvorsitzender und Co-Chief Executive Officer von JCDecaux: “Wir sind sehr stolz, dass man uns gemeinsam mit Lance Wyman die Gestaltung der Metrobús-Linie 7 in Mexiko-Stadt anvertraut hat, dem politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum der zweitgrößten Volkswirtschaft Lateinamerikas. Als Nummer eins der Außenwerbung in Lateinamerika und weltweit stellen wir Metrobús die Expertise und das Knowhow unserer Teams zur Verfügung, um Service und Komfort für die Fahrgäste zu verbessern, während wir zugleich unseren Werbekunden die Top-Standorte auf dem Paseo de la Reforma anbieten können. JCDecaux hat einmal mehr gezeigt, dass wir die Bedürfnisse der wichtigsten Metropolen weltweit kennen und sie dabei unterstützen, den städtischen Raum intelligenter und nachhaltiger zu machen und ihm neue Anziehungskraft zu verleihen.”




Kennzahlen der JCDecaux-Gruppe:



  • Umsatz im Geschäftsjahr 2016: 3.393 Millionen Euro; Umsatz im ersten Halbjahr 2017: 1.641 Millionen Euro

  • JCDecaux ist in der Eurolist der Euronext Paris gelistet und wird im Index Euronext 100 geführt

  • JCDecaux ist im FTSE4Good und im Dow Jones Sustainability Europe Index gelistet

  • Weltweit die Nr. 1 im Bereich Stadtmöblierung (559.070 Werbeflächen)

  • Weltweit die Nr. 1 im Bereich Transportmedien an über 220 Flughäfen und mit 260 Verträgen in der U-Bahn-, Bus-, und Straßenbahnwerbung (354.680 Werbeflächen)

  • Europaweit die Nr. 1 in der Großflächenwerbung (169.860 Werbeflächen)

  • Nr. 1 der Außenwerbung in Europa (721.130 Werbeflächen)

  • Nr. 1 der Außenwerbung im asiatisch-pazifischen Raum (219.310 Werbeflächen)

  • Nr. 1 der Außenwerbung in Lateinamerika (70.680 Werbeflächen)

  • Nr. 1 der Außenwerbung in Afrika (29.820 Werbeflächen)

  • Nr. 1 der Außenwerbung im Nahen Osten (16.230 Werbeflächen)

  • Weltweit die Nr. 1 für öffentliche Fahrradverleihsysteme; Pionier umweltfreundlicher Mobilität

  • 1.117.890 Werbeflächen in mehr als 75 Ländern

  • Präsenz in 4.280 Städten mit über 10.000 Einwohnern

  • Reichweite täglich über 410 Millionen Menschen

  • 13.030 Mitarbeiter

Presse

Ansprechpartner

Fragen zur Wall GmbH?

Frauke Bank

Leiterin Unternehmenskommunikation



Tel.: +49 30 33899-381



mobil: +49 170 7815306

presse@wall.de

RSS Feed

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Neues von Wall per RSS.

Jetzt RSS-Feed abonnieren.

Download

Pdf
PM Metrobus Mexiko-Stadt
PM Metrobus Mexiko-Stadt - 273.1 KB
© WALL GmbH 2018 – Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung