DUB dora
Emil_Dub-Vitrine

DUB - Digital Underground Berlin

Das erste flächendeckende digitale U-Bahn-Netz in Deutschland

„Digital Underground Berlin (DUB)“ ist das erste flächendeckende digitale U-Bahnnetz in Deutschland. An 25 Bahnhöfen werden insgesamt 74 digitale Vitrinen errichtet. Somit sind alle wichtigen U-Bahn Knotenpunkte im größten öffentlichen Verkehrsnetz des Landes in Kürze mit digitalen CLPs ausgebaut.

Emil_Dub

Eine junge, mobile und hochaffine Zielgruppe

Pro Woche: 1 Mio. Nettoreichweite, 5 Mio. Kontakte1

In Berliner U-Bahnen ist eine junge, haushaltsführende Zielgruppe unterwegs. Sie ist gut gebildet (Index Abitur 137), und hat erhöhte Affinitäten bezüglich Plakaten (Index 169), Sozialen Medien (Index 120) und QR-Code-Nutzung (Index 166). Zusätzlich ist sie überdurchschnittlich offen gegenüber Produktneuheiten (Index 122).2

Emil_slots

Flexible Buchungsmöglichkeiten

Taktisch und dynamisch Inhalte steuern

Ob User-generated Content oder Spots, die Bezug nehmen auf aktuelle Begebenheiten, Digital Underground Berlin bietet flexible und dynamische Buchungsmöglichkeiten.

Digitale Flexibilität: - Tages- und Wochenbelegung möglich - 1 bis 6 Slots/Tag buchbar - Flexible Spotlängen - Unkomplizierter Tausch von Inhalten und Spots - Individuell mit analogen U-Bahn-Netzen kombinierbar

Emil_Technisches

Technische Infos DUB-Vitrinen

Erhöhte Aufmerksamkeit durch modernste Technik
  • 70 Zoll Display
  • Full HD
  • 600 Candela/m² Leuchtkraft
  • Hochauflösendes Bewegtbild
  • Interaktion mit NFC, Beacons und QR-Code

Das Netz

25 Bahnhöfe mit insgesamt 74 Standorte an hochfrequentierten Bahnhöfen und Knotenpunkten
    U-Bahnhof (U-Bahn-Linien)
  • Friedrichstraße (U6) - 14 DUB-Vitrinen
  • Alexanderplatz (U2/U5/U8) - 7 DUB-Vitrinen
  • Mehringdamm (U6/U7) - 6 DUB-Vitrinen
  • Wittenbergplatz (U1/U2/U3) - 4 DUB-Vitrinen
  • Berliner Straße (U9) - 3 DUB-Vitrinen
  • Zoologischer Garten (U2/U9) - 3 DUB-Vitrinen
  • Hermannplatz (U7/U8) - 3 DUB-Vitrinen
  • Stadtmitte (U2) - 2 DUB-Vitrinen
  • Gesundbrunnen (U8) - 2 DUB-Vitrinen
  • Walther-Schreiber-Platz (U9) - 2 DUB-Vitrinen
  • Warschauer Straße (U1) - 2 DUB-Vitrinen
  • Adenauer Platz (U7) - 2 DUB-Vitrinen
  • Rosenthaler Platz (U8) - 2 DUB-Vitrinen

  • Wilmersdorfer Straße (U7) - 2 DUB-Vitrinen
  • Fehrbelliner Platz (U3/U7) - 2 DUB-Vitrinen
  • Potsdamer Platz (U2) - 2 DUB-Vitrinen
  • Frankfurter Tor (U5) - 2 DUB-Vitrinen
  • Jungfernheide (U7) - 2 DUB-Vitrinen
  • Frankfurter Allee (U5) - 2 DUB-Vitrinen
  • Osloer Straße (U8/U9) - 2 DUB-Vitrinen
  • Oranienburger Tor (U6) - 2 DUB-Vitrinen
  • Tempelhof (Südring) (U6) - 2 DUB-Vitrinen
  • Leopoldplatz (U6) - 2 DUB-Vitrinen
  • Kurfürstendamm (U1) - 1 DUB-Vitrinen
  • Naturkundemuseum (U6) - 1 DUB-Vitrinen

Quellen:

1 ma Plakat 2013 Update; Belegung: 74 analoge Standorte an 23 der 25 Bahnhöfe; Belegungsgebiet: national; Zielgruppe: 14+

2 MDS, best for planning 2013 III, Basis: Bus- und Bahnfahrer in Berlin, mind. an mehreren Tagen/Woche Index: im Vergleich zur Gesamtbevölkerung

© WALL GmbH 2016 – Sitemap | Impressum