Wall History LiveTouch

2016

Wall präsentiert mit LiveTouch eine Innovation für die Stadtmöblierung

Das Smartphone als Informationssäule: Wall zeigt gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann direkt vor der Landesvertretung Baden-Württembergs in Berlin seine neueste Entwicklung für Stadtinformationssysteme. Die Stele mit Touchscreen ist eine Informationsplattform, die freistehend oder in anderen Stadtmöbeln, zum Beispiel Wartehallen, Einwohnern und Touristen auf einem Blick die wichtigsten Stadtinformationen zur Verfügung stellt.

Wall Logo Geschichte

2016

Aus Wall AG wird Wall GmbH

Im Juli ändert die Wall AG ihre Gesellschaftsform in Wall GmbH. Erreicht wurde dies durch die Verschmelzung der Wall AG auf ihre hundertprozentige Muttergesellschaft JCDecaux Deutschland GmbH. Letztere ist in Wall GmbH umbenannt und hat ihren Hauptsitz in Berlin. Damit gibt JCDecaux, die Nr. 1 der Außenwerbung weltweit, ein klares Bekenntnis zur Marke Wall in Deutschland und zum Standort Berlin ab.

2016 - Wall History Digital

2016

Digital-Offensive

Die 2015 begonnene Digital-Offensive wurde 2016 fortgesetzt: Wall baut sein digitales CLP-Netz nach Hamburg und Köln mit neuen Flächen in Dortmund, Düsseldorf, Berlin und Leipzig weiter aus. Damit verfügt der Außenwerber über 267 Flächen in sechs deutschen Städten. Für werbungstreibende Unternehmen entsteht ein digitales Netz an Werbeflächen von noch größerer nationaler Relevanz zur Positionierung ihrer Marke und der Kommunikation ihrer Botschaften.

2016 - Wall History Leipzig

2016

Leipzig: Interimsvereinbarung

Für den Stadtmöblierungsvertrag mit Leipzig trifft Wall zusammen mit der Stadtverwaltung eine Interimsvereinbarung über die weitere Bewirtschaftung der Fahrgastunterstände bis zum 30. Juni 2019. Somit ist die Weiterführung der seit 25 Jahren bestehenden Werbekonzession zwischen der Stadt und JCDecaux beschlossen. Damit erhalten alle Leipziger vorerst Sicherheit über den Weiterbestand der modernen Wartehallen.

© WALL GmbH 2017 – Sitemap | Impressum